Geschäftsstraßen-Management

Projekte und Maßnahmen


Einrichtung "Runder Tisch Gewerbe"

Die Einrichtung eines "Runden Tisches Gewerbe" dient der Vertiefung und Verbreiterung des bestehenden Netzwerks, das in der Vergangenheit u.a. bereits durch die Arbeitsgruppen der Altstadtplenen entstanden ist.Die Teilnehmer der bisherigen Arbeitsgruppen, die Eigentümer und Gewerbetreibenden in der Altstadt, aber auch weitere Akteure sind herzlich eingeladen ihre Wünsche, Anregungen und Ideen für eine zukunftsfähige Standortentwicklung einzubringen.So könnten z.B. gemeinschaftliche Werbestrategien und Aktionen oder auch einheitliche Öffnungszeiten der Läden diskutiert und umgesetzt werden.Ein bereits erfolgreiche und vielerorts in Berlin umgesetzte Aktion ...

mehr »



Beratungsangebote für Eigentümer und Gewerbetreibende

Die Attraktivität einer Einkaufsstraße wird nicht nur durch die Angebotsvielfalt und –qualität geprägt, sondern auch durch ihre Ausstattung und die Gestaltung des öffentlichen Raums. Dabei spielt vor allem eine barrierefreie Gestaltung der Gewerbeeinheiten und eine attraktive Schaufenstergestaltung eine wichtige Rolle. Eine ansprechende Gestaltung der Gewerberäume kann ein positives Einkaufserlebnis schaffen und die langfristige Kundenbindung fördern. Umso wichtiger ist eine intensive und professionelle Auseinandersetzung mit Gestaltungsfragen, die sich für Gewerbetreibende wirtschaftlich lohnen können und die Attraktivität der ...

mehr »



Entwicklung einer Qualitätsoffensive

Das Projekt beinhaltet verschiedene Maßnahmen, die im Rahmen einer Qualitätsoffensive gebündelt und miteinander vernetzt umgesetzt werden. Ziel ist es, die Altstadt als multifunktionales Zentrum zu stärken und die Potenziale (u.a. historischer Stadtkern, Wasserlage, Erreichbarkeit) zu nutzen. Wesentliche Ziele sind u.a. die Einführung einheitlicher Kernöffnungszeiten, die Unterstützung von Qualifizierungsmaßnahmen des Personals sowie zum Warensortiment und Dienstleistungsangebot und die konzeptionelle Aufwertung von Veranstaltungen und Märkten. So können mit professioneller Unterstützung Seminare, Arbeitsgruppen oder Stadtrundgänge im Sinne eines stadtinternen Erfahrungsaustausches ...

mehr »



Aktives Ansiedlungsmanagement/ Leerstandsbeseitigung

Der Ladenleerstand in der Spandauer Altstadt ist im Vergleich zu anderen Versorgungszentren in Berlin noch als gering einzuschätzen. Trotzdem besteht dringender Handlungsbedarf, Konzepte und Ideen für Zwischennutzungen von leerstehenden Gewerberäumen zu entwickeln und ein effektives Ansiedlungsmanagement zu betreiben.Ziel ist es die Identität der Fußgängerzone in der Altstadt als eine sich weiterentwickelnde, generationengerechte Einkaufsstraße zu fördern. Insbesondere sollen Unternehmensgründer und junge Unternehmer für Zwischennutzungen - z.B. für sogenannte Pop-Up-Stores – gewonnen werden, die dazu beitragen können, die Altstadt Spandau attraktiver ...

mehr »



Initiierung wasserbezogener Gastronomie- und Freizeitangebote am Havelufer

Das Lindenufer erstreckt sich am östlichen Altstadtrand und hat durch die Lage an der Havel ein großes Potenzial für das lokale Tourismus- und Stadtmarketing. Jedoch wird dieses Potenzial aufgrund ungenügender Anbindung und Sichtbeziehung zur Altstadt sowie fehlenden gastronomischen Angeboten am Lindenufer nicht genutzt. Die Erhöhung der Attraktivität und der Aufenthaltsqualität am Lindenufer konnte trotz der durchgeführten Neugestaltung u.a. von Spielplätzen nicht wesentlich gesteigert werden. Grund dafür sind vor allem die fehlenden gastronomischen Angebote, wie Cafés, Bars ...

mehr »